Sport & Freizeit

 

Die gute Lage 20 km vor den Toren Nürnbergs (20min zur Messe), die Nähe zum Fränkischen Seenland und die schöne Landschaft laden zur attraktiven Freizeitgestaltung ein.

 

Das Radwegnetz bietet ausreichend Möglichkeiten, für Touren zwischen der Pfalzgrafenstadt Neumarkt, dem alten Ludwig-Donau-Main-Kanal bis hin zum Rothsee.

 

 

Auf dem alten Kanal, Abfahrt Schwarzenbach bis Neumarkt fährt Sie im Sommer das Dreidelschiff.

 

Auch Golfen bei Neumarkt auf dem wunderschönen, anspruchsvollen Platz des Golfclub Herrnhof www.golfclub-herrnhof.de darf nicht fehlen.

Weg der Poesie

 

Der Markt Postbauer-Heng liegt im Nordwesten des Landkreises Neumarkt i. d. Opf. (10km)

am Fuße des Dillberg (2 km). Dieser lädt zu schönen Wanderungen ein.

 

Um auf dem Weg der Poesie zu wandern und sich mit Gedichten in eine andere Welt entführen zu lassen, bedarf es keinen Sonnenschein.

 

Naturfreibad

 

Besuchen können Sie auch das frisch sanierte Familien- und Naturerlebnisbad welches 3 Gehminuten vom Hotel enfernt am Waldrand im Herzen des Marktes liegt. Um das idyllisch gelegenen Bad finden Sie ausreichend Liegewiesen um sich zu sonnen oder vom Alltag im Schatten zu erholen.

Der Eintritt ist frei.

Minigolfen

 

direkt neben dem Naturfreibad liegt der Minigolfplatz den Sie ebenso in 3 Gehminuten vom Hotel entfernt erreichen können.

 

                         GiB-Park

 

 

Der Frühling ist da und endlich können wir uns wieder in der Natur bewegen. Wir freuen uns Ihnen unseren Bewegungspark am Naturfreibad stationsweise vorstellen zu dürfen. Egal, welcher Altersgruppe Sie angehören, nutzen Sie die Möglichkeit für ein Training an der frischen Luft.

Panorama-Wege zum Goldkegelplatz

 

Goldkegel an einem mystischen Ort

Seit Samstag, dem 28. Juli 2012 hat die Europäische Metropolregion Nürnberg einen "Goldkegelplatz". Er befindet sich an einer historischen geographischen Nahtstelle: auf der Landkreisgrenze zwischen dem Landkreis Neumarkt und dem Landkreis Nürnberger Land und damit dort, wo sich die Oberpfalz und Mittelfranken treffen und wo bis zum Jahre 1806 die Reichsgrenze zwischen Franken und Altbayern verlief.

Mittelpunkt des "Goldkegelplatzes" ist eine Skulptur im Maßstab 5:1 des im Februar 1953 gefundenen Goldkegels (Goldhutes), dessen Original im Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg zu bewundern ist. Das wertvolle Relikt aus der Urnenfelderzeit 1100 bis 800 vor unserer Zeitrechnung wurde seinerzeit vom Ezelsdorfer Landwirt Michael Dörner beim Roden von Wurzelstöcken  rein zufällig gefunden. Es ist 88,3 cm hoch, aus einem Stück Gold getrieben und wurde in der Bronzezeit von Priestern getragen.
 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hotel Postbauer-Heng